Fremdgehen Sexualität Männer

Warum Männer fremdgehen

Von Clack-Team am 19. Oktober 2011 in Sexualität - 6 Kommentare

Zum Beispiel, weil die Wirtschaft kriselt. Aber die Wissenschaft hat in letzter Zeit auch allerhand andere Auslöser gefunden. Und weil es schwierig ist, die Übersicht zu behalten, liefern wir Ihnen eine Zusammenfassung der neusten männlichen Seitensprung-Erkenntnisse.

  • Angst um den Job, vor allem in ökonomisch schwierigen Zeiten, das macht zwar nicht nur dem männlichen Geschlecht zu schaffen. Aber es treibt sie offenbar eher in fremde Schlafzimmer, sagen jedenfalls amerikanischen Wissenschaftler von der Unversity of Kansas. Weil Männer, die sich bedroht fühlen, dann in eine Art Überlebensmodus schalten und deshalb ihre Samen möglichst breit streuen wollen. Schliesslich geht es um nichts weniger als das Überleben der Menschheit.
  • Vorsicht ist auch geboten, wenn Sie mehr verdienen als Ihr Mann. Laut einer Studie der Cornell University ist die Wahrscheinlichkeit, dass Ihr Mann Sie betrügt, in diesem Fall gleich fünf Mal höher. Offenbar weil er den emotionalen Schmerz kompensieren muss, den ihm der Verlust seiner traditionellen Ernährerrolle verursacht.
  • In einen fremden Bett landet ein Mann ebenfalls öfter, wenn er Angst hat, ebendort nicht zu genügen. Dieses Resultat kommt von der University of Guelph und eine gewisse Logik hat es durchaus: Wenn bei einem Seitensprung nicht alles klappt, muss man sich ja nicht wiedersehen und schämen.
  • Eine Frage der Intelligenz ist das Ganze offenbar auch: Intelligente Männer betrügen laut einer Studie der London School of Economics weniger. Schön zu hören. Aber ob wir's glauben, steht auf einem anderen Blatt.
  •  Wie der Vater, so der Sohn. Das jedenfalls sagt eine Untersuchung der Prager Karls Universität. War also schon der Vater untreu, dürfte es auch sein Sohn eher sein. Warum? Weil der Knabe vielleicht vom Vater gelernt hat, dass er schon irgendwie heil davonkommt, vermuten die Wissenschaftler.
  • Und übrigens: Besonders beliebt für Seitensprünge sind offenbar Hochzeiten. Ganze 32 Prozent der Männer, befragt von der Dating-Site Illicit Encounters, die auf aussereheliche Aktivitäten spezialisiert ist, sind ihrer Partnerin an einem solchen Anlass untreu geworden. Aber gut möglich, dass bei der Befragung von Seitenspringern ähnliche Zahlen für Gelegenheiten wie Büro, Ferien usw. herausgekommen wären.

Und übrigens: Frauen sind nicht etwa weniger untreu. Erst kürzlich gaben bei einer Studie der Indiana University in Bloomington 19 Prozent der Frauen an, ihren Partner zu betrügen, bei den Männern waren es 23 Prozent. Und berücksichtigt man da noch, dass Frauen eher zurückhaltender sind, mit den Angaben zur Anzahl ihrer Sexualpartner, dürfte es dann einigermassen aufgehen.

 

     

    Tracker Pixel for Entry

    Reden Sie mit
    Veröffentlichen Sie Ihre Meinung

    Disclaimer
    Irene
    vor 4 Monaten

    Fremdgehen hat auch oft mit Angst zu tun getarnt oft mit Sätzen wie: ich möchte das Leben wirklich spüren, es ist ja sooo kurz…..smile!

    Cristian
    vor 2 Jahren

    Mhhhh. Kabel ? Ist das eine besondere Luftfederung ? Bei mir sitzt an der Vorderachse ein Regler und hinetn je Seite einer. Von Kabel sehe ich da nichts. Ich habe jetzt nicht alles vom Blog gelesen, aber scheinar kannst Du die spe4ter einzelnn steuern, sprich manuell die Kiste gerade stellen.

    frank
    vor 3 Jahren

    wenn wir mal davon ausgehen dass nicht alle “fremdgeher” schwul sind würde ich sagen das mindestens die hälfte aller “fremdgeher” weiblichen geschlechts sind.

    Manuel
    vor 3 Jahren

    Laut dieser Studie stellt sich ja die Frage: Wann geht ein Mann NICHT fremd? Es scheint ja jedes ungewöhnliche Erlebnis sofort den Drang in ihm auszulösen mit einer Anderen ins Bett zu hüpfen.
    Aber eigentlich gibts ja sowieso nur einen wirklichen Grund dafür (bei Frauen wie bei Männern): Die Lust auf fremde Haut. Punkt.

    Ria Eugster
    vor 3 Jahren

    @Isipis: Das ist eine Möglichkeit, nur gehen Sie dabei von der Voraussetzung aus, dass sich lieben auch automatisch heisst, sexuell treu zu sein.
    Meine Erfahrung als Coach zeigt aber, dass genau solche unausgesprochene Annahmen zu viel Frust und Misstrauen führen. Was besser funktioniert für eine glückliche Beziehung ist die wertungsfreie Kommunikation über die eigenen Werte und dann möglichst konkrete Vereinbarungen, denen beide Seiten freiwillig zustimmen. Und sobald sich etwas ändert - und sei es auch nur eine Erwartung - ansprechen!
    Unerfüllte Erwartungen sind immer ein Zeichen dafür, dass es Zeit ist, etwas anzusprechen. Und das ist Mut- und Übungssache, und es funktioniert! grin

    http://www.coacheria.ch

    Isipis
    vor 3 Jahren

    Wenn man seinem Partner sagt dass man Ihn / Sie liebt sollte es klar sein dass man nicht fremdgehen wird. Ansonsten sollte man die Konsequenz tragen und sich trennen.

    Empfehlen Sie uns

    Schön, dass Sie bei uns hereinschauen. Wenn Ihnen unsere Artikel gefallen, dann empfehlen Sie doch Clack, das neue Schweizer Online-Magazin für Frauen, weiter. Auch Männern.
    Das Clack-Team freut sich auf Ihren nächsten Besuch!

    Empfehlen Sie diesen Artikel

    Ihre Tools

    Skypen auf Spanisch

    Eine Fremdsprache lernt man am besten beim Sprechen. Bei «Veintemundos» skypen spanische Muttersprachler mit Lernwilligen.

    Umfrage

    Diese Typen rocken

    Die Clack-Redaktion stellt ihre Lieblingsmänner vor – und will Ihre Lieblingstypen kennen lernen. Machen Sie mit!

    Dossier

    Männer, Männer, Männer!

    Clack, das Schweizer Online-Magazin für Frauen, widmet sich mit Schwerpunktartikeln dem anderen Geschlecht.

    Kolumne

    Die Teilzeitprinzessin

    Meret Steiger ist unsere Teilzeitprinzessin, die Sie jede Woche mit einer Kolumne inspiriert.

    Kolumne

    Der Quotenmann

    Réda Philippe El Arbi beleuchtet für «Clack» den kleinen Unterschied in den grossen Geschlechterfragen.

    Ihr Job

    Generation Jobsuche

    Die Jugendarbeitslosigkeit in der Schweiz nimmt zu. Insbesondere Lehrabgänger haben Mühe, eine feste Stelle zu finden.

    Dossier

    Wie fit sind Sie?

    Storys, Studien, Tipps: Das Clack-Dossier zu den Themen Gesundheit und Fitness.

    Das Ding

    Ein Cape für den Auftritt

    Capes sind diese Saison eine gute Alternative zum Wintermantel. Dieses Modell von Burberry hat das Zeug zum Klassiker.

    Online-Liebe

    ... und dann hats klick gemacht!

    Trends, News, Tipps und Tricks: Das grosse Clack-Dossier zum Thema Dating im Internet.

    Sex

    Wie viele Männer hatten Sie?

    Die Sex-Score-Frage: Wie viele Bettpartner muss eine Frau gehabt haben? Diskutieren sie mit!

    Clack-Newsletter